Ergebnisse - Pokal


Bezirkspokal-Endrunde
Geschrieben von: Rigobert Gessner   
Sonntag, den 02. April 2017 um 18:06 Uhr

Für das diesjährige Bezirkspokal-Final-Turnier hatte der TTV Waltershausen die Dreifelderhalle am Schönrasen zur Verfügung gestellt, so dass spieltechnisch und auch bezüglich der Versorgung für die Teilnehmer ideale Bedingungen vorlagen. Leider hatten drei Mannschaften relativ kurzfristig abgesagt und der Tabarzer SV reiste ohne Information nicht an. So kam in der Herren-A-Klasse die Mannschaft der Sportfreunde Leubingen zwar kampflos zum Pokalgewinn, doch 170 Kilometer An- und Abfahrt hätten dem Team aus dem Kreis Sömmerda erspart bleiben können.

In der Herren-B-Klasse gab es das spektakulärste Spiel gleich in der ersten Runde zwischen dem TTV Waltershausen und der 4. Mannschaft des Post SV Mühlhausen. Die Gastgeber gewannen 4:2, aber nach zum Teil knappen Spielergebnissen wäre auch ein anderes Resultat möglich gewesen. Da die Mühlhäuser anschließend auch gegen den MTV Greußen verloren, fiel die Entscheidung in einer umkämpften Partie zwischen dem TTV Waltershausen und MTV Greußen, in der mehr als die Hälfte aller Sätze zu neun oder in der Verlängerung entschieden wurden. Am Ende gab es einen 4:1 Sieg für das TTV-Team, so dass der Pokal in Waltershausen blieb.

In der Herren-C-Klasse verteidigte der SV Töttelstädt die bereits im Vorjahr gewonnene Trophäe erfolgreich. Nach 4:0 Siegen gegen Concordia Gräfenhain und den Nordhäuser SV wurden die Töttelstädter nur gegen die 5. Mannschaft des Post SV Mühlhausen richtig gefordert. Beim 4:2 Sieg war schließlich die Klasse von Carlos Lang entscheidend, der ungeschlagen blieb. Platz 2 in dieser Klasse ging an die Mühlhäuser Fünfte vor dem Nordhäuser SV und Concordia Gräfenhain.

Bei den Damen C gab es gleich das Endpiel zwischen dem TTV Waltershausen und dem ESV Lok Erfurt, das die Landeshauptstädterinnen mit 4:1 für sich entschieden und dadurch den Pokal entgegen nehmen konnten.

Beim Landespokal-Turnier am 22. April wird der Bezirksverband Nordthüringen demzufolge bei den Herren von SF Leubingen, TTV Waltershausenund und SV Töttelstädt sowie bei den Damen vom ESV Lok Erfurt vertreten.

Ergebnisse

> Herren A <

> Herren B <

> Herren C <

> Damen C <

> Bilder <

 
Bezirkspokal-Endrunde
Geschrieben von: Rigobert Gessner   
Dienstag, den 21. März 2017 um 23:42 Uhr

Die Bezirkspokal-Endrunde findet am Samstag, 01.04.2017, in Waltershausen statt.

> Ausschreibung <

 
Ergebnisse Bezirkspokal-Vorrunde Klasse B
Geschrieben von: Rigobert Gessner   
Sonntag, den 05. Februar 2017 um 23:41 Uhr

In der Vorrunden-Gruppe 1 in Waltershausen qualifizierten sich der TTV Waltershausen und Post Mühlhausen 4 für die Bezirks-Endrunde. Sie belegten die Plätze 1 und 2 vor dem SV Erfurt-West 90 und dem TTV Schernberg.

In der Gruppe 2 in Greußen traten nach der kranheitsbedingten Absage von Frohndorf/Orlishausen nur drei Mannschaften an. Der MTV Greußen und der SV Niederorschel belegten die beiden ersten Plätze vor dem SV Empor Buttstädt..

> Ergebnisse der Gruppe 1 <

> Ergebnisse der Gruppe 2 <

Die Bezirks-Endrunde wird am Samstag, 01.04.2017 ausgetragen,

 
Bezirkspokal-Vorrunde 2016/17
Geschrieben von: Rigobert Gessner   
Montag, den 30. Januar 2017 um 01:09 Uhr

Für die Klassen A und C sind keine Vorrunden erforderlich.

In der Klasse A erreichen SF Leubingen, Tabarzer SV und TTC Weimar die Endrunde.

In der Klasse C qualifizieren sich alle Kreispokalsieger für die Endrunde.

Für die B-Klasse finden Vorrunden-Turniere in Waltershausen und in Greußen statt. Die Plätze 1 und 2 jeder Gruppe erreichen die Endrunde.

> Ausschreibung <

 Termin für die Bezirks-Endrunde ist Samstag, der 01.04.17, 9.30 Uhr..

 
Bezirkspokal Endrunde
Geschrieben von: Rigobert Gessner   
Mittwoch, den 06. April 2016 um 18:44 Uhr

Zum Bezirks-Endrunden-Turnier der Deutschen Pokalmeisterschaften, das am vergangenen Wochenende in Bleicherode von den Turnierleitern Lars Hirschfeld und Lennart Czosnyka durchgeführt wurde, gingen drei Mannschaften in der Klasse B und sechs Teams in der Klasse C an die Tische. Für die A-Klasse hatten nur die Sportfreunde Leubingen gemeldet, so dass sie kampflos für das Verbandsfinale nominiert wurden. Das gleiche trifft auch für die Damen des TTV Waltershausen in der C-Klasse zu.

Bei den Herren B war der Vorjahressieger, TTC Oberbösa, erneut favorisiert, doch der SV Niederorschel aus der 3. Bezirksliga verlor gegen das TTC-Team nur äußerst knapp mit 3:4. Rekordverdächtig war in dieser Partie der 3. Satz zwischen Christian Funke und Markus Dehnert, den der Niederorscheler mit 35:33 gewann.

Die Mannschaft des SV Erfurt West 90 verlor gegen Oberbösa mit 2:4 und gegen Niederorschel mit 0:4 und belegte damit den 3. Platz.

Das Turnier der Herren-C-Klasse endete mit einem unerwarteten Sieg des SV Töttelstädt 90, denn die Mannschaft war eigentlich nur als Nachrücker für den verhinderten Erfurter Kreispokalsieger, Bischlebener SV 3, angetreten. Aber schon in der Vorrunden-Gruppe 2 setzten sich die Töttelstädter gegen die 4. Mannschaft des Post SV Mühlhausen mit 4:3 durch und auch die 4. Mannschaft des TTV Bleicherode konnte den Gruppensieg des Erfurter Kreis-Vertreters nicht verhindern.

In der Vorrunden-Gruppe 1 setzte sich der SV Elektro Sondershausen durch ein 4:3 gegen Lok Leinefelde und ein 4:2 gegen Concordia Gräfenhain durch.

Das Endspiel zwischen den beiden Gruppensiegern endete dann mit einem klaren 4:0 für den SV Töttelstädt.

Der Sportbezirk Nordthüringen wird demzufolge bei der Landespokal-Endrunde von folgenden Mannschaften vertreten:

Herren A: SF Leubingen

Herren B: TTC Oberbösa

Herren C: SV Töttelstädt 90

Damen C: TTV Waltershausen

Ergebnisse:

Herren B    > Endrunde <

Herren C    > Endspiel <

                   > Gruppe 1 <

                   > Gruppe 2 <

 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2

Förderer des TTTV

Impressum

Sportbezirk Nordthüringen im TTTV e.V.
Rigobert Gessner
Riethstieg 36
37351 Dingelstädt

E-Mail: rigo.gessner@t-online.de

© Sportbezirk Nordthüringen im TTTV